Renderfarm Installationsautomatisierung und Versionierung

Aufgabe

Schaffung einer Renderfarm für den parallelen Betrieb von Autodesks Maya, Mental Ray, VRED und Maxwell Render. Es soll eine automatische Installation auf der Server-Hardware mit jeglichen Softwareständen auch für vergangene Projekte ermöglicht werden.

Lösung

Für die Installation von anfangs 25 maximal ausgestatteten HP Servern wurde eine Windows Unattended Installation umgesetzt. Alle Tools, wie automatisches Starten der Installation über PXE (Preboot Excution Environment) oder das Bereitstellen von Treibern über RIS (Remote installation Server) sowie ein TFTP (Trivial File Transfer Protocol) Server, wurden durch OpenSource-Software bereitgestellt. Somit lädt das Serversystem automatisch die Windows Installationsdateien und generiert lokal über eine zur Verfügung gestellte SIF Datei die benötigten unattended Dateien. Software, welche keine Funktion für eine automatisierte Installation verfügte, wurde von uns kurzerhand dazu in die Lage versetzt. Über ein Skript, welches nach der automatischen Anmeldung ausgeführt wird, prüft dieses die aktuelle installierte Software. Bei einer Neuinstallation wird der Softwarestand, welcher in einer Konfigurationsdatei hinterlegt wurde, installiert. Dadurch ist es möglich einen, mehrere oder alle Server mit älteren oder neueren Softwareständen zu versehen um auch vergangene Projekte nochmals bearbeiten zu können. Der Mitarbeiter kann dies steuern durch das Setzen der Version in einer Konfigurationsdatei und einen Neustart in die Installationsroutine.

Vorteile

  • Durch den Einsatz von OpenSource-Tools wurde vermieden eine kostspielige Infrastruktur für die Automatisierung der Installation unter Windows schaffen zu müssen.
  • Durch unseren Forscherdrang gelang es uns auch Treiber und Software so zu verändern das sie auch auf solchen Serversystemen lauffähig wurden.
  • Da alle beteiligten Techniker eine enormes Wissen und Verständnis in der IT aufwiesen, konnte das Projekt in wenigen Wochen umgesetzt werden.
  • Durch die enorm gute Konzeption konnten nun mittlerweile in kürzester Zeit 9 unterschiedliche Softwarestände erstellt werden.